Home » Potenzen

Potenzen

Hekla lava D10 in der Homöopathie – Einnahme, Dosierung

Hekla lava D10 wird aus Vulkanasche gewonnen.

Hekla lava D10 ist ein Homöopathisches Heilmittel aus der Asche des Vulkans Hekla, welcher sich in Island (Rekjavik) befindet. Der Vulkan ist einer der aktivsten auf der Insel. Im Jahr 1104 ist er laut Aufzeichnungen zufolge 30 Mal ausgebrochen. 5 Kubikkilometer Asche und 8 Kubikkilometer Lava wurden hierbei gefördert (ein Drittel des Inhalts des Mount Everest). Der Vulkan hat eine …

Mehr lesen »

Hekla lava D6 Globuli – Dosierung und Einnahme

Bei Hekla lava D6 Globuli sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Hekla Lava ist ein homöopathisches Mittel, das aus der Vulkanasche des Hekla, eines isländischen Vulkans in der Nähe von Rejkjavik, gewonnen wird. Hekla lava D6 Globuli Hekla lava D6 Globuli findet besonders häufig Anwendung bei der Selbstmedikation und haben eine besondere Wirkung auf Knochen und die Knochenhaut. Sie werden eingesetzt bei Knochennekrosen oder Exostosen (das sind Knochenauswüchse) und bei geschwulstartigen …

Mehr lesen »

Hekla lava D12 Globuli

Hekla lava D12 Globuli ist für alle Altersstufen geeignet.

Hekla lava ist ein homöopathisches Arzneimittel, das aus Lava und Schlacke des Vulkans Hekla in Island hergestellt wird. Die Asche, die am Eruptionsort niederfällt, wird als Ausgangsstoff des Mittels genutzt. Die Verwendung geht auf die Beobachtungen der am Fuß des Vulkans grasende Tiere zurück, die durch den Kontakt mit der flouridhaltigen Asche Veränderungen an Gliedmaßen aufwiesen. Anwendungsmöglichkeiten für Hekla lava …

Mehr lesen »

Hekla lava C30 – Dosierung, Einnahme und Wirkung

Hekla lava C30, die Heilkraft des Vulkans

Hekla lava C30 in der Homöopathie Das homöopathische Mittel Hekla Lava C30 gehört zu den kleineren Mitteln, die auf einen bestimmten Symptomenkreis bezogen angewendet werden. Auf diese bezogen weist es jedoch eine sehr große Wirksamkeit auf, die nicht zu unterschätzen ist. In vielen Anwendungsbereichen ist es daher nicht mehr weg zu denken. Woraus wird Hekla lava C30 hergestellt? Als Ursprungsmaterial wird …

Mehr lesen »

Hekla lava D4 – Dosierung, Einnahme und Wirkung

Indikationen des Homöopathikums Hekla lava D4

Hekla lava D4 in der Homöopathie Ursprung und Anwendungsmöglichkeiten von Hekla lava D4 Aus dem Eruptionsmaterial Tephra des isländischen Vulkans Hekla wird dieses homöopathische Heilmittel gewonnen. Der britische Arzt J.Garth Wilkinson hat schon im 19. Jahrhundert die heilenden Eigenschaften des ascheähnlichen Materials wahrgenommen. Hekla lava D4 Anwendungsgebiete Hekla lava D4 sollte ursprünglich bei Rheumatischen Beschwerden, Knochengeschwülsten, wie dem schmerzhaften Fersensporn oder Osteophyt …

Mehr lesen »