Home » Anwendungsgebiete » Hekla lava C4 – Anwendungsgebiete und Wirkung
Hekla lava C4 ist ein homöpthisches Mittel.
Hekla lava C4 hilft bei Fersensporn und rheumatischen Beschwerden.

Hekla lava C4 – Anwendungsgebiete und Wirkung

Hekla lava C4 ist ein homöopathisches Mittel, welches bei unterschiedlichsten gesundheitlichen Beschwerden helfen kann. Es wird aus der Asche eines Vulkans in Island gewonnen und hat insbesondere einen positiven Einfluss auf den menschlichen Knochenapparat. Das homöopathische Mittel ist eher selten zu finden, dennoch sollte es in keiner Hausapotheke fehlen.

Hekla lava C4 – Anwendungsgebiete

Mit der Einnahme von Hekla lava C4 können Fersensporn und auch Überbeine behandelt und Zahnentzündungen gelindert werden. Aber auch bei Knochenentzündungen, diversen rheumatischen Beschwerden oder auch bei Exostosen kann Hekla lava C4 sehr hilfreich sein. Zudem kann es auch bei vielen weiteren Krankheiten helfen, die Symptome zu lindern, wie zum Beispiel:

  • Knochenauswüchse
  • Geschwülste
  • diverse Verformungen an den Knochen
  • Nasengeschwüre
  • Karies
  • infektiöse Lymphknoten
  • Osteoporose
  • Berührungsschmerz
  • Druckschmerz
  • Schwellungen in der Wange (zum Beispiel nach Operationen an den Zähnen)
  • Knöcherne Eiterungen

Somit ist zu erkennen, dass Hekla lava C4 sehr vielseitig einsetzbar und nicht nur für die Knochenheilung sehr wertvoll ist. So kann es auch in der Zahnmedizin sehr stark dazu beitragen, dass Abszesse, Infektionen und auch diverse Zahnfleischschädigungen entstehen. Hierbei beschleunigt Hekla lava C4 den Entzündungsprozess, sodass der vorhandene Eiter schneller abläuft.

Hekla lava C4 Wirkung und Nebenwirkungen

Hekla lava C4 kommt in unterschiedlichen Potenzen vor. Je nachdem welches Krankheitsbild aktuell ist, sollte in der Apotheke erfragt werden, welches sich für den jeweiligen Fall am besten eignet. Soll Fersensporn behandelt werden, eignet sich vor allem das oben erwähnte Hekla lava C4. Es muss jedoch unterschieden werden, ob es sich um den oberen oder unteren Fersensporn handelt.

Junge Erwachsene Menschen haben ihn zumeist im Bereich der Achillessehne. Er macht sich durch einen stechenden Schmerz in der Region bemerkbar, welcher sehr unangenehm sein kann. Bei älteren Menschen befindet sich der Fersensporn zumeist unter dem Fersenbein und kann für einen mehrstündigen Schmerz täglich sorgen. Bislang sind noch keine Nebenwirkungen durch Hekla lava C4 bekannt.

Hekla lava C4 Darreichungsformen und Einnahme

Auch wenn die meisten der homöopathischen Mittel sehr gut verträglich sind, sollten bei der Einnahme einige wichtige Regeln beachtet werden. Hekla lava C4 kann in Form von Globuli, als Tabletten, als Tropfen oder auch als Salbe erworben werden. Wichtig ist, dass die Mundschleimhäute ungefähr 15 Minuten vor der Einnahme frei von Speisen, Getränken, Alkohol und auch Nikotin sind. Globuli, Tropfen und auch aufgelöste Tabletten sollten mithilfe eines Plastiklöffels eingenommen werden.

In der Zeit der Einnahme sollten stark duftende ätherische Öle, wie zum Beispiel Latschenkiefer, Kampfer oder auch Menthol, wie auch diverse Lösungsstoffe (Lacke, Benzin und Farben) gemieden werden. Zudem sollte in dieser Zeit möglichst auch auf die Einnahme von Alkohol und Nikotin verzichtet werden, da diese Stoffe die Wirkung stören können.

Die Dosierung hängt zum einen von den Beschwerden und zum anderen auch von dem Krankheitsbild ab. Um die passende Menge und Darreichungsform zu erhalten, sollte ein Arzt oder Apotheker im Vorfeld befragt werden.

Hekla lava C4 kann bei sehr vielen gesundheitlichen Beschwerden helfen, wichtig ist jedoch, dass die vorgegebene Dosierung nicht überschritten wird.