Home » Potenzen » Hekla lava D4 – Dosierung, Einnahme und Wirkung
Indikationen des Homöopathikums Hekla lava D4
Hekla lava D4 zeigt gute Resultate bei Zahninfektionen, Zahnabszessen und Komplikationen im Zusammenhang mit Zahnextraktionen.

Hekla lava D4 – Dosierung, Einnahme und Wirkung

Hekla lava D4 in der Homöopathie

Ursprung und Anwendungsmöglichkeiten von Hekla lava D4

Aus dem Eruptionsmaterial Tephra des isländischen Vulkans Hekla wird dieses homöopathische Heilmittel gewonnen. Der britische Arzt J.Garth Wilkinson hat schon im 19. Jahrhundert die heilenden Eigenschaften des ascheähnlichen Materials wahrgenommen.

Hekla lava D4 Anwendungsgebiete

Die Dosierung D4 bei Knochenschmerzen
Hekla lava D4 wird von Homöopathen verschrieben, um u.a. Knochennekrose und Knochenauswuchs zu behandeln.

Hekla lava D4 sollte ursprünglich bei Rheumatischen Beschwerden, Knochengeschwülsten, wie dem schmerzhaften Fersensporn oder Osteophyt behilflich sein. Bis heute haben sich diese Wirkungen bestätigt.

Sehr gute Ergebnisse werden mit der Anwendung von Hekla lava D4 auch bei Zahninfektionen, Zahnabszessen und Komplikationen mit Zahnextraktionen erzielt.

Unterschiedliche Entzündungen und Schmerzen der Finger- und Zehengelenke, Abnutzungserscheinungen, Kieferknochenschwund oder bei Zysten im Kieferknochen können mit dem homöopathischen Mittel Hekla lava D4 auf Linderung oder Heilung hoffen.

2003 wurde eine Homöopathische Arzneimittelprüfung von der Dr. B.K. Bose Stiftung durchgeführt. Die Wirkung des Hekla lava wurde bestätigt. In einer Placebo kontrollierten Doppelblindstudie wurde die Wirksamkeit nachgewiesen.

Einnahme und Verträglichkeit Hekla lava D4

Das ideale homöopathische Mittel zur Selbstbehandlung. Ist allerdings Apothekenpflichtig.

Darreichungsformen: Globuli, Tabletten und Tropfen

Die sehr gute Verträglichkeit homöopathischer Mittel ist weitestgehend bekannt. Die ausbleibenden Nebenwirkungen sind charakteristisch für diese homöopathischen Arzneimittel. Es ist für alle Altersklassen geeignet. Auch stillende oder schwangere Frauen können dieses Mittel ohne Probleme einnehmen. Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Hekla lava D4 sollten eine halbe Stunde vor oder nach dem Essen einnehmen und sie langsam im Munde zergehen lassen.

Im Bereich der D30, LM- oder Q-Potenzen sollte ein fachkundiger Homöopath oder Arzt befragt werden.

Allgemeine Empfehlungen:

  • Die Potenzen D4-D12 werden in der Regel zur Selbstbehandlung empfohlen
  • Behandlung von stillenden oder schwangeren Frauen sollte am besten mit dem Arzt abgesprochen werden
  • Bei der Behandlung von Kindern ist der Rat des Kinderarztes einzuholen
  • Bei einer Verschlechterung des Zustandes über ungefähr eine Woche sollte die Behandlung abgebrochen werden
  • Bei Selbstbehandlung sollte immer nur ein Mittel auf einmal ausprobiert werden
  • Absetzung eines schulmedizinischen Produktes und Aufnahme eines homöopathischen Mittels sollte immer mit dem Arzt abgesprochen werden
  • Tropfen, Globuli und Tabletten immer zur Vorsicht mit einem sauberen Löffel einnehmen
  • Mundschleimhäute sollte 15 Minuten vor Einnahme frei von jeglichen Speisen und sonstigen Mitteln sein
  • Kaugummi, Kaffee, Alkohol und Zahnpasta sollten zur Sicherheit der Wirkung möglichst vermieden werden

Hekla lava D4 kann zur optimalen Wirksamkeit als Langfristtherapie angewandt werden.
Mit dem Ausbleiben der behandelten Beschwerden soll das homöopathische Mittel abgesetzt werden. Eine weitere Einnahme von Hekla Lava D4 könnte den schmerzhaften Ursprungszustand wiederherstellen.

Hekla lava D4 Dosierung und Einnahme

Wenn Ihr Homöopath oder Arzt nichts anderes Verordnet hat, können sie bei akuten Beschwerden folgende Hekla lava D 4 Tabletten Dosierung anwenden: stündlich 1 Tablette, höchstens 12 mal täglich, bis zum eintritt einer Besserung einnehmen. Bei chronischen Fällen oder Folgebehandlungen sollte 1 bis 3 mal täglich 1 Tablette Hekla lava D4 eingenommen werden. In der Schwangerschaft und Stillzeit sollte Hekla Lava D4 nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Nach Rücksprache mit dem Arzt können Säuglinge bis zum 1 Lebensjahr ein Drittel der Erwachsenen Dosis einnehmen. Kleinkinder bis zum 6 Lebensjahr können die Hälfte der Erwachsenen Dosis und Kinder zwischen dem 6 und 12 Lebensjahr können zwei Drittel der Erwachsenen Dosis einnehmen.

Hekla lava D4 Wirkung und Nebenwirkungen

Diese energetischen Arzneien, also homöopathische Mittel arbeiten nicht entgegen dem Immunsystem, sondern unterstützend. Der zu behandelnde Schmerz bedarf eines Reizes, damit der Heilungsprozess in Gang gesetzt werden kann. Bei homöopathischen Mitteln geht es immer um die Heilkraft der Natur. Diese soll helfen, die Beschwerden zu neutralisieren und zu beseitigen.
Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Schmerzen und deren Behandlung.

Gerade bei diesen Anwendungen ist es wichtig zu wissen, dass es mit ein oder zwei Pillen nicht getan ist. Ausdauer und genaue Beachtung der Einnahmeregeln sind Grundvoraussetzung für den Erfolg. Hekla lava D4 Tabletten sollten allerdings nicht ohne ärztlichen Rat über eine längere Zeit eingenommen werden. Es ist bewiesen, dass die Natur heilende Kräfte besitzt. Nebenwirkungen in diesem Zusammenhang mit Hekla lava D4 sind nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.